Neues

ist unsere Passion

Saniert, Unsaniert, Neubau

Neue Förderungen der Energieversorger für Wärmepumpen

So sehen die Förderungen 2017 aus

Auf Grund geänderter Rahmenbedingungen, die sich aus dem Titel der Energieeffizienzmaßnahmen ergeben, wird die Wärmepumpenförderung mit dem Jahreswechsel verringert.

Ab sofort erhalten die 2016 errichteten Wärmepumpen-Anlagen KEINE Förderung mehr.

Die Förderungen ab 1.1.2017 gestaffelt in den Gebäudeklassen

    • Wärmepumpe im neuerrichteten Wohngebäude: € 250,-
    • Wärmepumpe im sanierten Bestandswohngebäude: € 500,-
    • Wärmepumpe im unsanierten Bestandsgebäude: € 750,-

Für Unternehmen entfällt die Förderung seit 1.1.2017. Doppelförderungen entfallen, d.h. hat ein Kunde bereits eine Direktförderung des Landes OÖ oder eine Bundesförderung erhalten, bekommt er von Seiten der Energieversorger keine weitere Förderung. Kunden der Stromdiskont bzw. mit Preisprodukt Float werden nicht gefördert.

Unverändert bleibt 2017 die Förderung für Brauchwasserwärmepumpen mit in Summe € 150,-

Zukünftig gilt, dass im Jahr der Inbetriebnahme auch das Förderansuchen an den Energieversorger gestellt werden , d.h. bis zum 31.12. eingegangen sein muss.

Förderformulare finden Sie im Folgenden zum Download:

Einfach bestehende Heizung gegen eine Wärmepumpe tauschen, Kosten halbieren und auf allen Ebenen wohlfühlen.

Zurück